Über mich

Autorin. Hamburgerin. Dürrenmatt-Liebhaberin. Seitwärtsrollerin. WäldchenVerlag Gründerin. 

 

Als ich Ende Mai irgendwo in den 80er-Jahren das Licht der Welt im schönen Hamburg erblickte, konnte noch keiner ahnen, dass ich mal selb(ständig) auf meinen Füßen stehen würde. Meine Mutter erzählt rückblickend, dass ich im Grunde ziemlich lauffaul war: „Du hast dich immer nur durchs Zimmer seitwärts gerollt. Bis du zum Beispiel am Tischbein hängen geblieben bist, dann hast du angefangen zu brüllen. Bis jemand kam und dich anders hingelegt hat, sodass du weiterrollen konntest.“

Damals: Mein Vater las mir stets Abends etwas vor, daher meine Affinität zum Lesen, Schreiben und der Literatur an sich. Zuhause habe ich mittlerweile das Gesamtwerk von Friedrich Dürrenmatt stehen: Schon meine Bachelorarbeit ich über den Schweizer Autor geschrieben und meinen ersten wissenschaftlichen Artikel über ihn verfasst. Mein Masterstudium habe ich schließlich mit dem Schwerpunkt Neuere deutsche Literatur abgeschlossen, war während des Studiums als Tutorin, Studentische Aushilfe tätig. Außerdem habe ich schon früh einige Praktika im Redaktionsbereich gemacht. Vor dem Studium unter anderem bei der HÖRZU und TV Digital, dann unter anderem bei der WELT. Meine Masterarbeit habe ich über Bertolt Brecht geschrieben und mit dem Titel „Der große Verbrecher und die Liebe – Formen des Egoismus und seiner Aufgabe“ über einen wissenschaftlichen Verlag veröffentlicht.

Heute: Nach dem Studium machte ich noch eine Sprecherausbildung und mich währenddessen selbstständig. Kunden wie die health@work und der Lesekeks zählten zu meinen ersten. Für mein eigenes kreatives Wohlbefinden gründete ich 2015 den WäldchenVerlag, mit dem ich das erste Backbuch mit Geschichte (für Erwachsene) veröffentlichte. Schließlich stieg ich als feste Freie bei dem Reisemagazin Sehnsucht Deutschland ein, dessen Redaktion schließlich auch das Magazin DER HAMBURGER übernahm, für das ich seither schreibe. Der Klönschnack, Uniscene und für weitere Magazine und andere Kunden, die Sie auf auf den verschiedenen Seiten zu meinen Text-Angeboten finden, habe ich bisher betextet. Seit ca. zwei Jahren spezialisiere ich mich weiter auf Marken- und Produkttexte, bin hierfür seit Januar 2018 als Texterin bei der neuemarken GmbH fest beschäftigt, SEO und Google AdWords inklusive. 

Ich bin Vorstandsmitglied im writers room Hamburg e. V. sowie Mitglied beim BUND und der SPD. Und: Ich arbeite seit Mai 2017 an meiner Doktorarbeit – über Friedrich Dürrenmatt natürlich. Denn ich glaube ganz einfach an diesen Satz:

„Mach es wie die Briefmarke – klebe so lange an einer Sache, bis du am Ziel angekommen bist.“

(Josh Billings)

Immer weiterrollen.